Sofort mitmachen: B2B Social Media-Studie läuft noch bis 1. August

Die Auswirkungen eines in vielen Unternehmen veränderten Führungsverhalten in der Nutzung von Social Media dürfte in diesem Jahr noch deutlicher zum Ausdruck kommen. Damit unterstreicht die Studie erneut, dass ihre Resultate wertvolle Orientierung bieten.
Die Studie untersucht auch in ihrer aktuellen Auflage die Veränderungen, die sich im Nutzerverhalten der Social-Media-Kanäle in dem B2B-Sektor ergeben haben.

Gerade das Alleinstellungsmerkmal eines Datenvergleichs über den Zeitraum von 13 Jahren hinweg, bietet Kommunikationsentscheidern von B2B-Unternehmen im DACH-Raum die einmalige Möglichkeit, ihr eigenes Social-Media-Nutzungsverhalten konkret, kontinuierlich und auf sicherem Fundament zu analysieren.

Die Schlussfolgerungen ermöglichen es Kommunikationsentscheidern, sich in den sozialen Online-Netzwerken durch passgenaue und glaubwürdige Auftritte von Mitbewerbern zu unterscheiden.

Folgende Schlüsselfragen stehen für die Langzeitstudie des „Erster Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation“ daher im Fokus:

  • Wie hat sich die Social Media Nutzung im vergangenen Jahr weiterentwickelt?
  • Welche Erwartungen stellt die B2B-Community an ihre Social Media Präsenz?
  • Welche Trends und Entwicklungen zeichnen sich nun ab oder etablieren sich?
„Wir sehen deutlich, dass das Pendel umschwingt. MitarbeiterInnen von B2B-Unternehmen erhalten mehr Freiheiten und stehen damit aber auch in größerer Verantwortung. Es wird nun spannend zu sehen, wie sich das in diesem Jahr in den neuen Studienergebnissen widerspiegelt. Mit Hilfe von erfahrenen und medienaffinen Studienpartnern wollen wir unsere Teilnehmerzahlen in diesem Jahr noch einmal deutlich steigern und freuen uns über jeden, der sich aktiv beteiligt.“
– erläutert Jacqueline Althaller, Herausgeberin der Studie und Kommunikationsexpertin:

Althaller communication:

„Mit der Teilnahme an der Online-Umfrage über diesen Link sichern Sie sich den kostenlosen Erhalt der Ergebnisse im Herbst“

Die Kooperation mit dem »OBSERVER« hebt das Potenzial noch einmal deutlich für Österreich an. Wie auch im vergangenen Jahr wird die Studie in der Schweiz durch die KünzlerBachmann Directmarketing AG unterstützt. Die Datenerhebung für den gesamten DACH-Raum läuft bis zum 1. August.

Pressekontakt und Redaktion
Jacqueline Althaller
ALTHALLER communication
Gesellschaft für Marktkommunikation mbH
Elisabethstraße 13
80796 München

Bildmaterial stellen wir auf Wunsch gerne zur Verfügung.

+49 (0) 89 38 66 52 60

+49 (0) 89 38 66 52 75

info@althallercommunication.de

www.althallercommunication.de

Pressekontakt und Redaktion
Jacqueline Althaller
ALTHALLER communication
Gesellschaft für Marktkommunikation mbH
Elisabethstraße 13
80796 München

Bildmaterial stellen wir auf Wunsch gerne zur Verfügung.

+49 (0) 89 38 66 52 60

+49 (0) 89 38 66 52 75

info@althallercommunication.de

www.althallercommunication.de